Die Nachrichtenarche

 

Nachrichtenarche groß

Die „Nachrichtenarche“ ist eine Sammlung von Hörfunknachrichten der ARD. Das Projekt ist 2003 von ARD-Nachrichtenchefs in Nürnberg gegründet worden, um Nachrichten systematisch zu sammeln. Interessierte sollen sich so auch in vielen Jahren ein Bild der Nachrichtenarbeit vergangener Generationen machen können. Deshalb werden einmal im Jahr, immer am 11. November, die 13-Uhr-Nachrichten dokumentiert, in Texten und Tönen.

Ausführliche Informationen gibt es hier: Die Nachrichtenarche der ARD (pdf)

Über 500 Nachrichtensendungen haben seit 2003 ihren Platz in der Nachrichtenarche gefunden, von der ARD, aber auch vom Privatfunk und vom Schweizer Radio. Die Sendungen werden von mir beim MDR in Magdeburg aufbewahrt. Der Sprechwissenschaftler Sven Grawunder hat zehn Jahrgänge in einer Datenbank erfasst und analysiert.

Ziel ist es, die Nachrichtenarche langfristig weiterzuführen und sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Für Anregungen bin ich dankbar.

 

Hier einige Hörbeispiele aus der Nachrichtenarche


194599677